150px-Apple_logo_black.svg

Apple kann und will es anscheinend einfach nicht lassen Rekorde im Bereich der Smartphone-Verkäufe zu brechen. Auch in diesem Jahr kann Apple ein Rekord-Quartal verbuchen und legt im Bereich der iPhones nochmals deutlich zu. Apple gibt an, über 39 Millionen iPhones verkauft zu haben, letztes Jahr waren es 2 Millionen iPhones weniger. Aus diesem Grund sind die Analysten schon ziemlich zufrieden und auch die Aktie kann wieder zulegen. Dies kann man von den iPad-Verkäufen allerdings nicht behaupten, denn hier liegt man etwas unter den Erwartungen und kann um 1,1 Millionen Geräte weniger verkaufen als im letzten Jahr.

Überraschung – der Mac
Apple legt im Mac-Bereich trotz leicht rückläufigem PC-Wachstums deutlich zu, kann 5,5 Millionen Macs verkaufen und setzt damit auch hier wieder einen neuen Rekord. Apple konnte noch nie so viele Macs in einem Quartal verkaufen und der iMac Retina wird diesen Trend noch weiter ankurbeln. Treibende Kraft hinter diesen Verkaufszahlen sind und bleiben das MacBook Air und MacBook Pro.

Alles in allem konnte Apple im vergangenen Quartal einen Umsatz von 41 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Bricht man dies auf das Jahr herunter hat Apple gut 30 Milliarden US-Dollar Gewinn in nur einem Jahr erzielt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel