siri teaser

Sicherlich haben sich bereits viele Siri-Nutzer die Frage gestellt, ob es auch ein Gesicht zur Stimme gibt. Auch Apple wurde in dieser Hinsicht schon öfter kontaktiert, hat aber natürlich alle diesbezüglichen Anfragen abgelehnt. Dies hatte auch seinen Grund: Der User soll eigentlich kein fixes Bild mit dem Sprachassistenten verbinden, um eine eigene persönliche Bindung zu ermöglichen.

Jetzt, genau zwei Jahre nach der Vorstellung des Sprachassistenten, ist es aber soweit und CNN konnte die Sprecherin Susan Bennett als jene Person identifizieren, die hinter Siri steht. CNN hat sich aber nicht nur auf die eigene Recherche verlassen, sondern die Stimme auch bereits von Audiospezialisten bestätigen lassen.

Susan Bennett war übrigens bis Oktober 2011 nicht bewusst, dass ihre Stimme bei Siri Verwendung gefunden hat. Die Stimmproben wurden nämlich bereits 2005 aufgenommen und später an Apple verkauft. Das ist in der Branche durchaus üblich. Zum Abschluss gibt es auch noch das „Beweisvideo“:

 

 

 

TEILEN

9 comments