steve_jobs_rip

In einer „Time Capsule“, die im Jahr 1983 von den Organisatoren der „Aspen International Design Conference“ in die Erde verbannt worden ist, ist in diesen Tagen ein sehr interessantes Stück Geschichte gefunden worden. In der Time Capsule verbarg sich nämlich die von Steve Jobs benützte Maus des Rechners Lisa. Doch es ist nicht irgendeine Maus, die dort in der Erde geschlummert hat, sondern die Maus die Apple bei der Keynote 1983 benutzt hat um den Rechner vorzustellen. Damit hat Apple sicherlich eine Ära eingeläutet. Die Maus ist nach Ansicht vieler Experten sehr wichtig und wird auch in einem Museum ausgestellt.

(Video-Direktlink)

Weitere Fundstücke von Steve Jobs gab es nicht, dennoch kann man sich sehr über den Fund freuen und es bleibt abzuwarten, ob in der nächsten Zeit noch mehr solcher Sachen auftauchen werden. In welchem Museum die Maus nun schlussendlich unterkommt, ist noch nicht geklärt worden. Sollten noch weitere Informationen aufkommen, werden wir natürlich darüber berichten.

TEILEN

3 comments