applelogomoscone

Es war klar, dass Apple wieder unter den oberen Rängen der Marken-Top-Liste vertreten sein wird. Dieses Jahr hat es Apple wieder geschafft, seinen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz auszubauen. Apple liegt mit einem Plus von 5% auf dem ersten Platz und man müsste rund 178 Milliarden US-Dollar locker machen, um die Marke Apple zu kaufen – aber nur die Marke – nicht das Unternehmen. Google folgt dem Unternehmen auf Platz 2 und ist 138 Milliarden US Dollar schwer und kann sich langsam aber sicher an Apple heranpirschen.

bildschirmfoto-2016-10-05-um-08-14-25

Marken wie Coca Cola oder McDonalds verlieren hingegen etwas an Markenwert und müssen ich mit den hinteren Rängen abfinden. Microsoft liegt dicht hinter Coca Cola auf dem vierten Platz und ist rund 72 Milliarden US-Dollar wert. Danach folgen auch schon die verschiedenen Autohersteller und Disney. Facebook reiht sich aber auch langsam nach vorne und liegt schon auf dem 15 Platz.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel