Schon einige Male wurden wir von Fans gebeten, auch Fan-Artikel von MacMania zu erstellen. Wir haben uns sehr lange Zeit gelassen und uns nun im ersten Schritt für Shirts entschieden, die sowohl mit als auch ohne MacMania-Slogan verkauft werden. Auch unser beliebtes „Apple-Day-Shirt“ haben wir in den Shop integriert. Wir haben uns bei den Shirts für eine bessere Qualität und eine bessere Druckart entschieden, damit auch die gewünschte Qualität geboten werden kann.

Wie kommt der Preis zustande?
Da wir immer sehr bedacht darauf sind, euch die beste Transparenz zu liefern, möchten wir euch kurz erklären, wie der Preis der Shirts zusammengestellt ist. Vom Erlös der Shirts kommen 2 Euro MacMania zu Gute. Dieser Erlös wird dazu verwendet, die Plattform und auch die verschiedenen Apps weiterzuentwickeln. Alle andere Kosten sind für die Produktion der Shirts gedacht und gehen in die qualitätiv hochwertigen Shirts und den Druck. Wir hoffen, euch gefallen die Shirts und wir sehen den ein oder anderen mit unseren Shirts herumlaufen. Gerne könnt ihr auch Fotos von euch auf Facebook oder Twitter posten.

Zum Store

TEILEN

4 comments

    • Ich schätze mal, MacMania hat hier nach dem Gewohnheitsprinzip entschieden: "Apple hat sich die letzten Jahre nicht drum geschert, also werden sie es jetzt wohl auch nicht tun." Rein rechtlich müsste MacMania wahrscheinlich bei Apple vorstellig werden und um Erlaubnis bitten, das Apple Logo für die Generierung von Umsatz oder sogar Gewinn nutzen zu dürfen. Also eine Lizenz. Das ganze natürlich nur über Anwalt und Notar und auf jeden Fall einen der sich mit österreichischem, deutschen, europäischen und schweizerischen Recht auskennt. Angesichts des Preises gehe ich daher davon aus, dass sie den einfacheren Weg gewählt haben. ^^ Ich kenne jedenfalls keinen Fall wo Apple Fanpages abgemahnt hätte, die im Sinne von Apple's Produktfolio mit Fanprodukten Gewinn erzielt haben. Wobei ich mir gerade vorstelle, wie wohl die Kommentare der Apple-Fans aussehen würden, wenn MacMania berichtet, dass sie die Produktion aufgrund Apple's Anwälten einstellen und die Seite aufgrund der Mahngebühren schließen müssen.
      • Hallo Verus Votum... Um die Sachlage etwas genauer zu durchleuchten. Wir hatten zuerst unser reguläres Logo in das Design aufgenommen. Leider wurde dieses Logo sowohl vom Hersteller als auch vom Produzenten der Shirts im zweiten Step abgelehnt. Deshalb haben wir uns für eine "Alternative" umsehen müssen. Deshalb haben wir den Apfel abgeschnitten und das Blatt von den Apple-Maßen entfremdet... Unser App-Logo (was wir direkt bei Apple eingereicht haben) wurde von den Prüfmechanismen bei Apple nicht beanstanden und anstandslos durchgewunken. Da wir nicht direkt den Apfel zeigen, und auch sonst keine Apple-Produkte zeigen, sollte es hier kein Problem darstellen. Beste Grüße die Redaktion