galaxy

Samsung hat nun sein neues Flaggschiff inkl. Bezahldienst Samsung Pay vorgestellt und allgemein wird festgehalten, dass das Samsung Galaxy S6 sehr große Einflüsse des iPhone 6 erhalten hat. Betrachtet man beispielsweise die Unterseite des Gerätes kann man sehr gut erkennen, dass Samsung sogar den Anschluss für das Laden des Akkus von iPhone abgekupfert hat. Auch das Metallgehäuse und den Dienst Samsung Pay hat man sich von Apple abgeschaut.

(Video-Direktlink)

Was kann das Gerät?
Das Samsung Galaxy S6 verfügt über einen 5,1-Zoll großen hochauflösenden Touchscreen und abgerundete Display-Ecke, die man schon von den Vorgängermodellen kennt. Beim Speicher bietet man Modelle zwischen 32 GB und 128 GB Speicher an. Ansonsten hat man versucht natürlich noch mehr Technik in das Gerät zu verpacken, aber die großen „Wunderfeatures“, die man noch nicht gekannt hat, sind nicht dabei gewesen.

 

TEILEN

11 comments

  • Also das s6 edge würde ich zu gerne mal testen. Aber auf heise.de sieht man auf dem bildern dass trotz des geknickten displays die nachrichten im knick sind. Speicher ab 32 gb ohne kartenslot. Kein akku zum austauschen. Ich kann mich noch erinnern wie sehr die speicherplatzverfechter auf den sd-kartenslot von samsung verwiesen haben. Aber optisch sticht kein smartphone mehr sonderlich hervor. Alle sind in ihrer form eher rechteckig. Ob die kanten jetzt abgerundet sind spielt dabei keine rolle. Aluminium, kunststof, glas. Hatten wir alles schon.
  • In allen Foren wird Samsung zu 80-90 % fertig gemacht, von Samsungjüngern. Kein Speicherkartenslot mehr, kein Wechselbarer Akku, kein wasserdicht mehr. Von Design wurde Apple kopiert. Rückseite aus Glas vom iPhone 4/4S, Rahmen wie beim iPhone 6, Metallkante am Rahmen wie iPhone 5/5S. Jetzt kommt ein Saygus V2 raus, dass 2 Speicherkartenslots hat, mit 64GB intern. Eine neue Micro SD Karte mit 200GB wird vorgestellt, also insgesamt mögliche 464GB. Samsung lässt ihn weg. Geht dazu mit dem Preis bis 1050 € hoch. Der Wahnsinn. Das Design mit der Kamera hinten finde ich relativ hässlich. Von der Technik ist es bestimmt Spitze.
  • Ich fands echt peinlich. Die Koreaner haben das lange nicht so gut präsentiert als man es erwarten würde, es wurde alles abgelesen, um applaus wurde gebettelt, bei den "Gags" hat der/die vortragende immer am meisten gelacht sonst keiner. Zum gerät: Die Vergleichsvideos iPhone 6 Plus vs S6 waren peinlich und übertrieben, das nimmt ihnen keiner ab. Dann wollte die eine Koreanerin noch so einen billigen Gag anbringen "Unser Aluminium ist 50% stärker als das der Konkurenz. Und das beste: Es wird sich nicht biegen lassen. HAHAHAHA". Das Gehäuse find ich ok, es erinnert aber sehr(!) an das iPhone 6. Quasi eine Mischung aus 4S und 6. Ein Rückschritt wurde gemacht beim Thema Akku welcher nicht mehr austauschbar ist. Außerdem ist kein Micro SD Karten Slot mehr vorhanden. Und es ist nicht mehr wasserdicht. Das Edge find ich unnötig, da sehe ich immer noch keinen Vorteil.
  • Hab mir die Samsung Keynote ein bisserl angeschaut * wenn man nicht aufpasst glaubt man es ist eine Apple Keynote * allerdings sind die Vortragenden wesentlich schlechter, man sieht das sie ablesen ;-), Jokes kommen nicht an, und es wird Quasi um Alplaus gebettelt - der manchmal auch zögerlich kommt * selbst die Musik zu den Promovideos wahr ähnlich * hat für mich wie im Vergleich zur Applekeynote wie die die Keynote eines Azubis gewirkt aber nichts desto trotz - die Videoaufnahmen mit Vergleich zum IPhone 6 bei schlechtem Licht haben mich begeistert - technisch ist das Handy sicher top lg Robert ps.: Memory war glaube ich 32, 54 und 128GB
  • uiuiui... da ist wohl ein "apple-jünger" etwas verärgert, oder wie darf man diesen sehr unprofessionellen bericht verstehen? ich mag apple (produkte) sehr, aber mit dem s6 (edge) ist samsung doch ein riesen schritt nach vorne gelungen und lässt apple weit hinter sich (nicht nur bei den specs, die jeder gerne im web raussuchen kann). einflüsse vom iphone 6? nun ja, sind nicht abzustreiten, aber um ehrlich zu sein, sehen sich doch viele smartphones sehr ähnlich, egal ob sony z-serie, huawei ascend p, usw. und so nebenbei: samsung pay wurde bereits 2011 (oder war es 2010) mit der vorstellung eines samsung ativ-gerätes vorgestellt... vielleicht das nächste mal etwas neutraler ;-) mfg
    • Da scheinst du selbst unter den Nicht-Apple-Foren-Lesern recht alleine zu sein. Witzig, dass in Foren wie Golem und Heise selbst bisher glühende Samsung-Verfechter sich fassungslos fragen, wieso der Konzern versucht Apple zu kopieren. In Sachen Design und Preis. Selbst der Akku ist nicht mehr austauschbar. Und SD-Cards sind auch nicht mehr vorgesehen.
  • Ersma wärs von vorteil wenn man auch das richtige Bild im Artikel hat und nicht das 6 Edge. Den Ladeanschluss kopiert? Soweit ich weiss hat das Galaxy S6 immernoch einen MicroUSB Anschluss. Die Unterseite sieht dem iPhone 6 schon zum verwechseln ähnlich aber das hat nix mit dem Ladeanschluss zu tun sondern mit der Lautsprecherausparung ....