Wie sicherlich einige von euch mitbekommen haben, hat ein Verkäufer auf eBay einen iPad 1-Prototypen für gut 10.000 US Dollar versteigert. Nun haben sich einige die Frage gestellt, woher dieser Prototyp eigentlich kommt! Apple wird diesen Prototypen wahrscheinlich nicht einfach so freigegeben haben, damit er über eBau verkauft werden kann. Vielmehr wird vermutet, dass es sich hierbei um gestohlene Ware handelt, die von einem App-Entwickler oder von einem Apple-Mitarbeiter direkt stammen könnte. Der Verkäufer auf eBay sei aber nicht der Erstbesitzer des Prototypen gewesen.

Laut seinen Aussagen wurde ihm der Prototyp von eine Quelle (die er natürlich nicht nennen möchte) zugespielt. Der Zustand des Geräts war aber in diesem Moment nicht gerade gut! So muss der Verkäufer einige Reparaturen am Gerät durchführen, um es „verkaufbar“ zu machen. Ob es für den Verkäufer seitens Apple noch ein Nachspiel geben wird, ist nicht auszuschließen. Wir werden den Fall des 2 Dock-Connector iPads auf jeden Fall noch weiterverfolgen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel