bildschirmfoto-2016-09-12-um-05-25-39Egal wie man zu den neuen AirPods von Apple steht, aber über 180 € für drahtlose Kopfhörer zu bezahlen ist sicherlich nicht gerade wenig. Genau aus diesem Grund reagiert die Netzgemeinde eher verhalten auf die Veröffentlichung der neuen AirPods. Aber auch die Form der neuen Kopfhörer lässt viel Platz für Spott und Hohn. Aus diesem Grund gibt es jetzt schon eine wahre Sammlung an Bildern, welche die neuen Produkte von Apple in einem etwas schrägen Licht zeigen.

bildschirmfoto-2016-09-12-um-05-25-44

Zudem wird die Akkulaufzeit mit lediglich 5 Stunden immer wieder kritisiert, da diese beispielsweise für einem Transatlantikflug oder eine längere Auto- oder Zugfahrt schon zu gering ist. Erwähnenswert ist hier, dass Apple diese 5 Stunden mit lediglich 50% der möglichen Lautstärke und dem Abspielen einer Playlist erreicht hat. Sollten User es lieber etwas lauter haben und zudem auch noch Siri verwenden, werden die 5 Stunden wohl nur schwer erreichbar sein.

Positiv zu vermerken ist die versprochene Bedienung, angefangen mit der angeblich reibungslosen Einrichtung (es erfordert angeblich nur ein einmaliges Tippen) und auch Verbindung mit den diversen Apple-Devices. Wir sind auf jeden Fall auf die ersten ausführlichen Tests und Reviews gespannt.

Wie ist euer Empfinden zu den neuen AirPods?

TEILEN

14 comments

  • Dann empfehle ich dir die StageDiver 2. Die passen dir wahrscheinlich perfekt. Kosten halt was. Wenn man perfekten Sitz haben möchte, könnte man auch In Ears bauen lassen, mit Abdruck vom Hörakustiker.
  • Man muss die Dinger doch nicht kaufen, gibt Millionen anderer gigantische In Ears. Wenn einer mit Kabel möchte, kauft er hält mit Kabel oder hat schon mit Kabel. Weiß nicht warum man da meckert. Die Dinger sind doch gar nicht dabei. Es sind doch welche mit Kabel dabei. Man muss sie gezielt kaufen. Und das sollten nur welche machen, für die die Kopfhörer auch wirklich sind. PS. Die Bose mit dem StayHere Plus Aufsätzen, sind die schlechtesten In Ears, die ich jemals gekauft habe.
  • Man merkt wirklich, wie bedeutungslos audiogenuss geworden ist... Darüberhinaus, wie lustig wird es, wenn euch mal einer der Kopfhörer rausfällt, direkt auf Asphalt? Was dann? Manchmal will ich die in ears auch am tshirt hängen lassen und nicht jedesmal in einer box verstauen, die ich verlieren oder vergessen kann.ABSOLUT unbrauchbar und nicht erklärbar, warum man sowas kaufen sollte.Aber ja, Apple ist mutig lolololol und diesmal ziemlich dumm/blind vor innovationslosigkeit.Das ist das erste mal seit Jahren, dass ich nicht mehr im 12 Monats Rhythmus das Handy wechsle... Ich hoffe das huawei p10 wird bald kommen, danach ist für mich Apple wohl durch^^
  • Ich habe die EarPods schon seit dem 3GS genutzt. Am liebsten beim Sport. Will halt die guten nicht voll schwitzen. :-p Weil so gut sind die Dinger vom Klang nicht. Egal ob im Fitness, beim Fahrrad fahren, Inliner fahren, usw usw, ich habe noch nie einen der EarPods verloren. Noch nie aus dem Ohr geflogen, sitzen sehr gut, für die Verhältnisse so eines Dingens. Auch mit der neueren Version seit dem iPhone 5 oder so, keine Probleme.
  • bei wem von euch halten die normalen EarPots im Ohr, bei mir so gut wie garnicht (viele Freunde sagen das selbe). Laufen gehen = unmöglich , nach 1 Minute fallen die schon aus den Ohren... jetzt haben diese AirPots die selben Maße / Form... also ich würde die 180 Euro schon am ersten Tag verlieren. also sinnlosen Produkt :/
    • Bei mir sind es die einzigen die gescheit halten - alle anderen die ich probiert habe sind nach wenigen Tagen und dauerndem verlieren an die Kids weitergegangen - die haben sowieso einen unwahrscheinliche Verschleiß bei den dingernAlso für mich ein sinnvolles Produkt und ein fairer Preis zu ähnlichen Angeboten der Mitbewerber
  • 1. Wer mit 100% Lautstärke hört, hat vermutlich schon einen Gehörschaden.2. Preis ist Apple-Like. Ich benötige keine kabellosen Kopfhörer.3. Was die Leute immer vergessen: in der Aufbewahrungsbox ist ein Akku verbaut, der zusätzliche 24h Kapazität bietet.4. Das Design mag komisch aussehen und trifft nicht jedermanns Geschmack.5. Ich finde es lächerlich, was da so abgeht in den Medien. Wem sie zu teuer oder zu hässlich sind, soll sie einfach nicht kaufen ... aber anscheinend haben gewisse Leute einfach zu viel zeit ...
  • Naja.. preis AkkuWenn also ein beurteilung meine seites fallen muss,Dann würde ich mich auch mit 50 zufridenheit geben Eine ist klar wer apple mag dann unterstützt auch denn preis der auch immer höher ausfällt als die anderenAkkus müssen uns einfach gedulden und bald über weit besseren freuen
  • Ich finde die Dinger vom Design super, weil ein Mikrofon eingebaut ist und man damit telefonieren kann. Würde sie trotzdem nicht kaufen. Bragi the Dash, ist ein relativ bekannter In Ear Bluetooth Kopfhörer. Der kostet 300 Euro und kann höchsten 3 Stunden Laufzeit. Auch wenn das jetzt was relativ anderes ist.