Einigen von euch ist die Plattform „Kickstarter“ sicherlich ein Begriff. Genau auf dieser Plattform haben findige Entwickler eine Android Konsole Namens Ouya vorgestellt. Diese Konsole löste eine wahre Hysterie aus und man konnte binnen von wenigen Tagen eine Summe von 2 Millionen US Dollar an „Spenden“ erzielen. Nach 30 Tagen können die Entwickler auf einen Finanzrahmen von gut 8,5 Millionen US Dollar zurück greifen um die Konsole entwickeln zu können. Wie lange die finale Entwicklung der Konsole dauern wird ist leider noch nicht ganz geklärt. Laut ersten Aussagen der Entwickler soll es aber Anfang 2013 soweit sein. Diese Konsole könnte als erste Konsole seit Langem den Drei Marktführern Parole bieten und den Markt aufmischen.

Welche Spiele kommen?
Und genau hier liegt im wahrsten Sinne des Wortes „der Hund begraben“. Leider haben sich noch sehr wenige Entwickler bereit erklärt auch für die neue Konsole Spiele zu entwickeln. So werden vorerst nur Android-Games auf der Konsole laufen. Je nachdem wie erfolgreich die Konsole sein wird, werden auch immer mehr Entwicklerstudios auf den Trend aufspringen. Wir sind sicherlich gespannt wie sich dieses Projekt entwickeln wird und wünschen den Beteiligten nur das Beste.

Hier noch ein paar technische Details:

  • Tegra3 quad-core processor
  • 1GB RAM
  • 8GB of internal flash storage
  • HDMI connection to the TV, with support for up to 1080p HD
  • WiFi 802.11 b/g/n
  • Bluetooth LE 4.0
  • USB 2.0 (one)
  • Wireless controller with standard controls (two analog sticks, d-pad, eight action buttons, a system button), a touchpad
  • Android 4.0
  • ETHERNET! (Announced by Muffi 7/18)

Würdet ihr euch solch eine Konsole kaufen?

TEILEN

4 comments