Apple News Österreich Aktien Apple, Info, Schweiz

In der letzten Zeit hat Apple einige Werbespots veröffentlicht die sehr gut waren oder eben auch eher peinlich! Letzte Spots wurde während der Olympia ausgestrahlt und gehen einen komplett neuen Weg. Vielen Kunden gefällt diese Art der Werbung, andere sehen in der Werbung nicht mehr den geliebten Konzern Apple. Daher haben wir für euch eine kleine Videosammlung zusammengestellt, die zeigen soll, dass es noch viel schlimmere Apple-Spots gegeben hat, als die der olympischen Spiele. Einer der wohl schlimmsten Spots von Apple ist ein „Switch“ Spot der Anfang 2000 im TV ausgestrahlt worden ist. Hauptdarstellerin ist eine Studentin, die so aussieht als hätte sie verbotene Substanzen konsumiert.

Auch die nächsten Plätze liegen etwas weiter zurück in der Apple Geschichte und umreißen die Werbezeit der späten 80er Jahre. Diese Spots waren damals sicherlich nicht schlecht produziert, dennoch sind sie in der heutigen Zeit einfach nur witzig anzusehen.

Einen Spot aus der „nicht Jobs-Ära“ haben wir für euch natürlich auch noch! Bei diesem Spot handelt es sich um die Bewerbung des ersten Tablets von Apple, dem Newton! Hier versucht Apple die Vorteile des Tablets herauszustreichen. Ob es funktioniert, müsst ihr euch selbst ansehen. Welches Video ist für euch das schlimmste? Habt ihr andere Favoriten?

TEILEN

2 comments