Der „Patentwahn“ rund um Apple nimmt anscheinend nun doch kein Ende. So wurde bekannt, dass Apple sich nun auch ein „Rechteck mit runden Ecken“ patentieren hat lassen. Grund dafür ist eigentlich die Form des iPads, welche ja nichts anderes ist als ein Rechteck mit Rundungen. Doch es gibt einen Haken an diesem Patent! Laut Rechtsexperten wird Apple das Patent nicht gegen Samsung oder Google einsetzen können. Grund dafür ist, dass bei einer Anklage das Gerät genau so auszusehen hat, wie es Apple beschrieben hat. Da sowohl Samsung als auch Google nicht genau diese Form verwenden, kann Apple das Patent nicht für einen Rechtsstreit verwenden.

Plagiate!
Doch einen Vorteil hat das Patent doch für Apple. Man kann davon ausgehen, dass Apple aufgrund des Patentes gegen Plagiate (Kopien des iPads) die vermehrt aus China importiert werden, vorgehen kann. Auch in China könnte es demnach zu einem Rechtsstreit mit Hersteller, wie dem des SoPhones, kommen.

Bald wird alles patentiert!
Leider ist es in Amerika anscheinend üblich, wirklich alles zu patentieren, was es überhaupt zu patentieren gibt. Grund dafür sind die äußerst lukrativen Rechtsstreitigkeiten mit großen Firmen. Daher versuchen sich eben genau diese Firmen mit vielen Patenten dagegen zu schützen. Apple ist hier kein Einzelfall und man kann diesen Trend auch bei Google, Microsoft oder Samsung beobachten. Uns fällt dazu nur dieses Bild ein (auch mal was zum Lachen).

TEILEN

4 comments