Die zweifelsohne größte Veränderung des potentiellen neuen iPhones ist die Zunahme der Bildschirmgröße von 3,5 auf 4 Zoll. Wie schon durchaus bekannt sein dürfte, soll das Display zwar länger, aber nicht breiter werden. Dadurch würde das neue Gerät eine Auflösung von 1136 x 640 erhalten und Platz für eine zusätzliche App-Reihe bieten. Es wurde auch in der Tat schon festgestellt, dass der iOS 6-Homescreen diese Größe unterstützen soll.  Anwendungen wird somit mehr Raum in der Länge (bei zB Filmen oder Games in der Breite) geboten und das Seitenverhältnis des Displays ist fast ganz genau dasselbe, wie es bei 16:9 TV-Geräten angeboten wird.

Einige der Verhaltensweisen in dem Video sind natürlich spekulativ, aber es ist wahrscheinlich repräsentativ genug, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie ein 4-Zoll-iPhone „in Action“ aussehen würde.

 Was meint ihr dazu?

TEILEN

3 comments