Apple iTV , Apple TV Designstudie

Eigentlich ergibt sich jedes Jahr in Sachen iTV das gleiche Bild. So wird während des Jahres ordentlich Wind um das „bald erscheinende“ iTV gemacht und verschiedene Quellen vermuten, dass das iTV schon in Produktion ist und bald ausgeliefert wird. Die Keynotes von Apple verstreichen und Apple vertröstet die hart wartenden iTV-Fans immer wieder aufs neue. So hat sich dies auch zur iPhone Keynote abgespielt und man hat im Sommer erwartet, dass Apple ein iTV vorstellen wird. Leider haben sich diese Gerüchte in der letzten Zeit wieder zerschlagen und man peilt nun das Jahr 2013 an. Auch die erhofften Fernsehbetreiber sehen im iTV oder im AppleTV keine Chancen in diesem Jahr.

Erste Gerüchte schon seit 2010
Die Gerüchteküche rund um das iTV sind schon im Jahr 2010 entstanden und haben sich hartnäckig in der Gerüchteküche gehalten. So wurde schon im Jahr 2011 prophezeit, dass Apple Ende des Jahres einen Fernseher auf den Markt bringt. Wir glauben immer noch daran, dass Apple solche Pläne verfolgt, diese aber erst viel später auf den Markt bringen wird. Zudem wird das herkömmliche AppleTV weiter ausgebaut und auch das Angebot erweitert. In unseren Augen ist Apple mit einer Set-Up-Box besser „aufgehoben“ als mit einem kompletten Fernsehgerät.

TEILEN

2 comments

  • Und ich komme auf Wenn-wir-wissen-was-wir-damit-machen-sollen. Mal ernsthaft, es gibt bisher keinen Grund für einen Fernseher von Apple. Der Fernsehmarkt ist schon umkämpft, die Hersteller sind schon vorraus, SmartTV gibt es, es gibt die wichtigsten Apps für Fernseher und schon jetzt werden die ersten 4K-Fernseher angekündigt obwohl in den nächsten 5-10 Jahren nicht mit einer Einführung zu rechnen ist. Womit sollte Apple da Fuß fassen? HD haben alle, SmartTV haben auch alle. Und gerade in den USA haben die Kunden - welche es sich leisten können - bereits eine Verbindung vom Fernseher zu den wichtigsten Streamingdiensten. Sorry, aber es braucht da wirklich eine Revolution. Wie beim iPhone. Ansonsten wird das nichts.