Apple SMS Gruppen, Gruppenversand, iPad iPod Touch, iPhone News Österreich

Immer wieder hört man, dass soziale Netzwerke und Dienst wie WhatsApp den Netzbetreibern sehr schwer zusetzen. Doch war nie klar, wie groß der Verlust der Netzbetreiber wirklich ist und wie viel Geld tatsächlich dank dieser Dienste auf der Strecke bleibt. Nun hat eine Statistik das erste Mal sinnvoll aufgezeigt, dass allein im Jahr 2012 ein weltweiter Schaden von 23 Milliarden US-Dollar für die Mobilfunkanbieter entsteht. Doch dem noch nicht genug, der Schaden soll sich bis ins Jahr 2016 verdoppeln. Damit gehen den Netzbetreibern enorme Umsätze durch die Lappen.

Facebook, iMessage, Skype, WhatsApp….
Diese Dienste sorgen bei den Netzbetreibern für die meisten Kummerfalten. Vor allem in Europa und Asien geht der Trend immer weiter zu sozialen Netzwerken und dem Austausch von privaten Nachrichten über dies Netzwerke. In den USA scheint der Trend noch nicht gänzlich angekommen sein, wird sich aber in den nächsten Jahren deutlicher ausprägen. Die Netzbetreiber wollen durch neue und innovative Dienste (zB den SMS-Nachfolger Joyn) den SMS-Markt wieder ankurbeln – ob das funktioniert steht noch in den Sternen.

Wie viele reguläre SMS versendet ihr noch?

TEILEN

11 comments