Neue Produkte gab es auf der diesjährigen I/O von Google nicht zu sehen. Vielmehr beschäftigte man sich mit der Software und den bereits bestehenden Geräten, wie Google Glass. Am Anfang konnte Google wohl einen sehr großen Erfolg feiern und gab an, dass man über 900 Millionen Android-Geräte aktivieren und mittlerweile fast 48 Milliarden App-Downloads erzielen konnte. Apple liegt hier mit einer deutlich geringeren Gerätezahl immer noch mit den gerade eben erreichten 50 Milliarden Downloads einen Hauch vor Google.

Maps
Wie zu erwarten war, hat Google den neuen Maps-Dienst vorgestellt und hat versprochen, dass auch eine iOS-iPad-App für Google Maps in den Startlöchern steht und bereits im Sommer finalisiert werden könnte. Damit würde Google sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad eine passende Alternative zu Apple Maps anbieten. Das unten stehende Video dürfte alle offenen Fragen zum neuen Google Maps klären. Wir finden vor allem die interaktive Karte sehr interessant.

Google Plus!
Natürlich musste Google auch das soziale Netzwerk Google Plus anpassen, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Man hat sich nun sehr an das Design von Facebook angenähert und einige nette Features integriert. Es ist nun möglich Hashtags zu verwenden und beim Thema Hangout wurde einiges verändert. Alles in Allem sicherlich eine gute Weiterentwicklung von Google Plus.

Über die Vorstellung eines Sprachassistenten auf dem Mac, über einen Streaming-Service vergleichbar mit Spotify und dem plattformübergreifenden iMessage-Konkurrenten haben wir bereits berichtet.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel