Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz info RIM Blackberry

Ein kleines Lebenszeichen gibt es nun von der Firma BlackBerry, die in letzter Zeit eigentlich nur damit Schlagzeilen machte, als Pionier der Smartphones den momentanen Trend komplett verschlafen zu haben. Doch nun kann man, dank radikaler Umstrukturierung, erstmals wieder schwarze Zahlen schreiben. Ein Gewinn von 23 Millionen US-Dollar kann sich angesichts der Lage von BlackBerry sehen lassen. Mitarbeiter müssen nicht mehr entlassen werden und das Unternehmen versucht das Kerngeschäft umzubauen.

Smartphones nicht mehr der Renner
Sieht man sich aber die Smartphone-Verkäufe an, kann man zwar auch hier ein kleines Plus verzeichnen, dennoch sind 1,6 Millionen verkaufte Geräte nicht sehr viel im Vergleich zu den Verkaufszahlen von Samsung oder Apple. Viele sehen BlackBerry immer noch als Wackelkandidat und können sich nur schwer vorstellen, dass sich der Konzern gegen die großen im Geschäft durchsetzen kann.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel