sponsored_ads_app_store

Nun ist es soweit: Apple hat zur WWDC 2016 bekannt gegeben, dass man es zulassen wird, Werbung direkt im App Store zu schalten und dies auch noch in einer Form, die sicherlich sehr interessant für viele Entwickler sein dürfte. Nun sind die ersten Versuche in Form einer Beta-Phase eingeläutet worden und man kann nun davon ausgehen, dass Apple hier versuchen wird, schon bis zum Ende des Sommers die ersten Werbepartner an Land zu ziehen.

Werbung ist sehr dezent
Apple hat es ähnlich wie Google geschafft, die Werbung sehr dezent in den App Store zu integrieren. Die beworbenen Apps werden mit einer leichten Farbe hinterlegt und auch als „Werbung“ markiert. Apple gibt an, dass man auf einer Suchergebnis-Seite nur eine Werbung platzieren kann und es ähnlich wie bei Google mit einem „Biet-System“ funktionieren soll.

Kunden unter 13 Jahre bekommen keine Werbung gezeigt und die Suchergebnisse sollen auch eine große Rolle spielen, welche Apps überhaupt angezeigt werden. Apple scheint hier ähnlich wie Google ein kleines Tracking-System aufzubauen, um die Vorlieben der Kunden herauszufinden und um dann die passende Werbung auszuliefern. Was solch eine Werbeeinschaltung kostet und wer überhaupt in den Genuss kommt Werbung zu machen, werden wir sicherlich in den nächsten Wochen und Monaten erfahren.

 

QUELLEThe Verge
TEILEN

Ein Kommentar