apple_beats2_650

Die Verhandlungen rund um die Übernahme der Firma Beats gehen angeblich in die Nächste Runde. Jetzt ist offenbar durchgesickert, dass der Kaufpreis des Unternehmens etwas günstiger ausfallen dürfte, als man es ursprünglich erwartet hat. Laut neuesten Angaben soll Apple für die Firma Beats nur 3 Milliarden US-Dollar auf den Tisch legen, anstatt 3,2 Milliarden US-Dollar. Der Grund soll eigentlich sehr einfach sein. Man hat beim Aufkommen des Gerüchts noch nicht einmal einen Kaufpreis ausgerufen.

3,2 Milliarden nur Schätzung!
Man hat sich also einfach in der Branche verschätzt und somit kam auch ein höherer Kaufpreis zustande. Nun haben sich die Verhandlungspartner erstmals auf einen Preis geeinigt und dieser soll bei 3 Milliarden US Dollar liegen. Zudem kommt noch der Fakt hinzu, dass das Streaming-Portal von Beats nicht so gut bei den Kunden ankommt wie eigentlich erwartet worden ist. Somit kann auch die „Preisminderung“ des Unternehmens erklärt werden.

TEILEN

2 comments