iphone-6-beats-music

Es wurde bereits allgemein vermutet, dass auf Grund der Übernahme von Beats-Music Apple an einem eigenen Streaming-Dienst arbeitet und dass der Start auf WWDC im Juni erfolgen soll. Nun kommt aber quasi die nochmalige Bestätigung dieser Informationen aus einer sehr zuverlässigen Quelle von 9to5mac. Demnach wird der Streaming-Dienst in die momentane Musik-App integriert und zusammen mit iOS 9 an den Start gehen.

Android-App und Apple TV-Programm ebenfalls geplant
Apple will dem Vernehmen nach aber den Dienst nicht nur iOS-Nutzern zur Verfügung stellen, sondern auch Android-Usern eine eigene App anbieten. Damit tritt Apple in direkte Konkurrenz mit den großen Streaming-Diensten, die derzeit den Markt beherrschen. Aber auch Apple TV-Besitzer sollen über ein eigenes TV-Programm vom neuen Musikangebot profitieren.
Da die Konkurrenz schon ziemlich groß ist und Apple sehr spät (manche sind der Meinung zu spät) in diesen Markt einsteigt, gibt es angeblich auch eine Kampfansage hinsichtlich des Preises. Demnach müssen nur 8 Euro pro Monat investiert werden, um die Musik werbefrei genießen zu können. Wir werden sehen, ob Apple damit Erfolg hat.

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

3 comments

  • Warum sollte das zu spät sein ? Bis jetzt hat so ein Dienst noch nie Gewinn gemacht, egal was sie probiert haben. Falls Apple damit Erfolg hat, und das werden sie, werden die anderen Anbieter ein paar Prozent verlieren. Und wenn sie bis jetzt noch kein Erfolg hatten, dann noch zusätzlich ein paar Prozent verlieren, könnten sie theoretisch sogar aufgeben.