apple_beats2_650

Wir haben schon darüber berichtet, dass Apple mit allen großen Labels Gespräche begonnen hat, um neue Preisstrukturen für den Streaming-Markt zu verhandeln. Das Unternehmen möchte unter die 10 US Dollar Marke pro Monat gehen, um gegen die Konkurrenz ankommen zu können. Laut neuesten Informationen sollen die Verhandlungen aber erst in den Kinderschuhen stecken und eine neue Vereinbarung sei erst im nächsten Jahr zu erwarten. Aus diesem Grund gibt es auch weiterführende Gerüchte, die von einem Ausbau des Dienstes sprechen.

Ausland erst im nächsten Jahr
Im Moment soll Beats Music rund 110.000 Abonnenten zählen, was nicht gerade viel im Vergleich zu den anderen Konkurrenten auf dem Markt ist. Apple will zuerst alle Verhandlungen abgeschlossen haben, um den Dienst weltweit zur Verfügung zu stellen. Ein reiner US-Start mit dem neuen Preismodell sei anscheinend von Seiten Apple nicht geplant. Wir sind gespannt, welche Preisstrukturen und welche Strukturen Apple für die Vermarktung vorstellen wird.

Wie viel würdet ihr für Streaming-Musik bezahlen?

QUELLERecode
TEILEN

2 comments