apple_beats2_650

Im Moment kann Beats Music nur in den USA genutzt werden. Dennoch beherbergt das Unternehmen ca. 20 Millionen Songs, die jederzeit über das eigene Smartphone wiedergeben werden können. Andere Länder wie Österreich oder auch Deutschland schauen bei diesem Angebot noch durch die Finger und man kann damit rechnen, dass ein weltweiter Rollout noch etwas länger dauern könnte. Wahrscheinlich wird sich Apple bis zur WWDC 2014 um ein Arrangement gekümmert haben, das einen Rollout bis zum neuen iPhone 6 in vielen Ländern beinhalten wird.

Beats besser als Spotify?
Wir haben bis jetzt nur Demo-Versionen von Beats Music gesehen und sind der Meinung, dass Spotify schon noch einen großen Sprung vor dem Unternehmen liegt und man sich bei Apple einiges einfallen lassen muss, um an der Konkurrenz vorbeiziehen zu können. Wahrscheinlich wird dies der neue Kampf in der Musikbranche und wir werden ihn natürlich aufmerksam verfolgen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel