apple_beats2_650

Wie man nun in Erfahrung bringen konnte, wird der Deal rund um die Firma Beats noch etwas länger dauern als man es eigentlich erwartet hat. Aus gut informierten Quellen soll berichtet worden sein, dass die Positionen von Jimmy Iovine and Dr. Dre noch nicht klar definiert worden sind und auch die Rahmenbedingungen noch nicht klar feststehen. Somit dürfte sich aufgrund dieser Veränderungen der Deal noch einige Wochen in die Länge ziehen, oder gar scheitern. Vielleicht wird man sich in den nächsten Tagen ja doch noch einig und kann den Deal auf der WWDC 2014 bekannt geben.

Größter Deal für Tim Cook
Für die Firma Apple und den momentan agierenden CEO Tim Cook wäre diese Übernahme die größte Übernahme in der Unternehmensgeschichte und man könnte sicherlich sehr viel aus diese Übernahme herausholen. Fraglich ist, wie das andere Firmen und vor allem die Börse sieht. Sollte der Deal platzen, könnte dies für die Aktie nichts Gutes bedeuten. Spätestens zur WWDC 2014 werden wir schlauer sein.

QUELLEBeats Deal wird noch etwas dauern
TEILEN

Ein Kommentar

  • Diese Hardwaretechnisch minderwertigen und überteuerten Kopfhörer sollte Apple nicht aufkaufen. Selbst die AKG Kopfhörer die unter 100 Euro liegen schlafen 90% des Beats Sortiments im Bereich Klangqualität. Die Beats Kopfhörer wurden in einem TV Bericht von ein Audiolabor getestet und die befanden der Klangqualität allerhöchstens als mittelmäßig und mehr als überteuert.