samsung_logo610

In den letzten Tagen wurde viel gemunkelt, dass BlackBerry von Samsung übernommen werden wird, aber diese Gerüchte haben sich nun relativ schnell zerstreut. Nun ist Samsung an die Öffentlichkeit getreten und gibt an, dass man mit BlackBerry sehr eng zusammenarbeiten möchte, um neuen Technologie zu schaffen und um das Know-How der Firmen auszutauschen. Dies soll über den bestehenden Vertrag über „Datensicherheit“ auch hinausgehen und man sehe in eine rosige Zukunft. Dies auch hat auch BlackBerry bestätigt und die Übernahmegerüchte dementiert.

Wird es wie Microsoft und Nokia?
Um die Aktionäre nicht sofort zu verscheuchen gehen Analysten davon aus, dass Samsung eine ähnliche Taktik anwenden wird wie Microsoft bei Nokia. In erster Linie versucht man mittels einer Kooperation in das Unternehmen einzudringen. Wenn das Unternehmen dann angeschlagen genug ist, kann man die Firma ziemlich einfach übernehmen, da man schon mit den internen Strukturen vertraut ist und somit einen leichteren Einstieg hat.

QUELLEFZ
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel