Pebble-Time-564x317

Es war anscheinend alles nur ein großer Fehler und man bedaure die Umstände, dass Apps für die Pebble-Watch nicht mehr im App Store zu finden waren. Genau mit diesen Worten hat man versucht das Thema unter den Tisch zu kehren. Wir glauben aber nicht an diesen Zufall und sind eher der Meinung, dass Apple aufgrund des Medieninteresses wieder zurückrudern musste, um nicht in eine Zwickmühle zu geraten. Vermutlich würde Apple gerne alle Apps, die mit anderen Smartwatches kommunizieren aus dem Store entfernen, doch ist die Community rund um diese Uhren schon zu groß geworden.

Die Gangart wird härter
Man kann aber jetzt schon gut abschätzen, dass die Gangart zwischen den Parteien etwas härter wird und dass Apple sicherlich einen Weg finden wird, wie man gegen diese Apps vorgehen kann, ohne großartig Aufmerksamkeit zu erregen. Es wird sicherlich interessant, ob sich Pebble von Apple abwenden wird, oder ob man versuchen wird einen Kompromiss zwischen den Parteien zu finden. Apple ist auf jeden Fall gewillt alles zu unternehmen, um die eigene Plattform zu stärken.

TEILEN

Ein Kommentar