appletv_touch_konzept4

Das Apple TV der vierten Generation wird wahrscheinlich direkt auf der WWDC 2015 vorgestellt und soll das neue Zeitalter des Fernsehens einläuten. Die jetzigen Apple TV-Modelle haben schon eine deutlich längere Lieferzeit, was auf einen baldigen Produktstart hindeuten könnte. Laut der New York Times soll sich Apple dafür entschieden haben, eine Touch-Fernbedienung für das Apple TV zu entwickeln, um hier eine deutlich bessere Bedienung zu gewährleisten. Dennoch will man nicht ganz auf mechanische Buttons verzichten und lässt den Menübutton sowie den Play-Button anscheinend doch noch auf der Fernbedienung.

Ähnlich wie die Remote-App aufgebaut
Das Rad hat Apple anscheinend aber nicht neu erfunden, denn man orientiert sich stark an der Remote-App, die es jetzt schon auf dem iPhone und auch auf dem iPad gibt. Die Bedienung soll aber Dank der neuen Fernbedienung deutlich flüssiger vonstattengehen und neue Möglichkeiten bieten. Dies hat aber auch Nachteile im Bereich des Designs. Anscheinend soll die Fernbedienung deutlich dicker sein als die aktuelle Steuerung des Apple TV. Wir sind gespannt, ob auch Siri mit dieser Fernbedienung unterstützt wird.

QUELLENytimes
TEILEN

2 comments

  • touch eignet sich nicht wirklich für blinde bedienung eines fernsehers. das ganze ist also eine schnapsidee. das problem vom apple tv ist übrigens nicht die fernbedienung, sondern die funktionalität des geräts und außerdem langsam aber sicher der preis (google und amazon verkaufen ähnliches um 35 euro, viele fernseher haben diese funkionalität sogar eingebaut = gratis).