Apple News Österreich Mac Store News Software

Wir haben schon darüber berichtet, wie die Apple Retail Stores auf der ganzen Welt funktionieren und wie sehr Apple auf diese setzt. Doch wenige Medien interessieren sich für die Mitarbeiter selbst. So müsste man denken, dass ein Apple-Mitarbeiter im Verhältnis zum Umsatz des Unternehmens sehr gut verdient. Grundlegend ist dies auch der Fall. Ein Apple-Mitarbeiter liegt gut 3 US-Dollar über den amerikanischen Durchschnittsstundenlohn. Wenn man es aber in Relation mit den Gewinnen des Unternehmens sieht, verdient ein Mitarbeiter nicht sehr viel.

Der Stundensatz eines Mitarbeiters liegt bei ca. 11,25 US-Dollar. Damit gehört ein Apple-Mitarbeiter zwar nicht zu den Schlechtverdienern aber auch nicht zu den Besserverdienern. Wenn man bedenkt, dass ein Mitarbeiter gut eine halbe Million US-Dollar im Jahr umsetzt, steht ein Lohn von gut 1600 bis 1700 US-Dollar im Monat nicht gerade gut da!

Apple verbessert den Retail-Bereich!
Anscheinend hat dies Apple auch bemerkt und versucht die Apple-Mitarbeiter mit gezielten „Bonus-Angeboten“ an der Stange zu halten. Letztens ist gerade das neue Programm zum Kauf von Hardware angelaufen. Apple-Mitarbeiter kommen nun sehr günstig zu neuer Hardware und können diese um bis zu 500 US-Dollar günstiger erwerben. Weiters wurde auch schon von einer Gehaltserhöhung in diesem Segment gesprochen – bis jetzt ist diese aber noch nicht eingetroffen.

Wer will von euch bei Apple arbeiten?

TEILEN

Ein Kommentar