Kurz bevor Steve Jobs seinem Krebsleiden erlegen ist, trat er nochmals vor den Stadtrat von Cupertino um seine letzte Vision selbst zu präsentieren. Gemeint ist damit der neue Apple Campus der auf einer riesengroßen Fläche in Cupertino entstehen soll. Wie man auf der Skizze (oben) sieht, hat der Campus eine große Ähnlichkeit mit einem UFO – deshalb wird er auch liebevoll so genannt. Wie nun bekannt geworden ist, hat der Senat von Kalifornien dem Projekt nun auch zugestimmt und hat das Projekt „abgesegnet“. Grund dafür ist, dass Apple den Campus wahrscheinlich komplett selbst mit Energie versorgen wird. Dazu wird eine enorme Fläche an Solarzellen installiert um 12.000 Mitarbeiter mit Strom zu versorgen.

Es wird noch ein langer Weg sein!
Der Campus wird aber noch lange nur „Vision“ sein. Man rechnet damit ,dass Apple den Bau erst im Jahr 2015 abschließen kann und im Jahr 2016 den Bau beziehen wird. Was mit dem alten Campus passieren wird ist leider noch nicht klar. Viele vermuten, dass Apple beide Gebäude betreiben wird da die Entwicklung neuer Produkte und Software immer mehr Platz in Anspruch nimmt und man den Arbeiten ein sehr gutes Arbeitsklima geben möchte. Wir sind auf den neuen Campus sehr gespannt!

TEILEN

3 comments