Laut den Informationen, die von mehreren AppleCare-Mitarbeitern stammen, hat das Unternehmen gestern damit begonnen, sie mittels Support-Training auf das neue iOS 7 vorzubereiten. Das Training muss angeblich bis zum Ende der zweiten Septemberwoche abgeschlossen sein. Die neuen iPhones (5S und 5C) werden zwar ein paar Tage vorher der Öffentlichkeit präsentiert werden, jedoch steht das neue Betriebssystem traditioneller Weise erst in der Woche nach dem Event zum Download zur Verfügung. Somit wären die AppleCare-Mitarbeiter rechtzeitig für die Fragen der User gerüstet.

Schwerpunkte bei der Fortbildung der Mitarbeiter sollen beim neuen Controll-Center, bei der überarbeiteten Kamera-App, iTunes Radio, AirDrop und dem neuen „Activation-Lock“ liegen. Speziell die zuletzt genannte Funktion will Apple schnell dem Kunden näherbringen, da mit dem Activation Lock das iPhone für potentielle Diebe unbrauchbar gemacht werden soll.

Um die Flut an Anfragen zu bewältigen, hat Apple zudem einen Großteil der Teilzeit-Beschäftigten in den nächsten Wochen zu Vollzeit-Beschäftigten gemacht. Somit soll in dieser Hinsicht ein reibungsloser Start von iOS 7 gewährleistet sein.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel