Apple-Logo

Dass Apple mit seinem Online-Shop viel Umsatz macht hat war klar. Laut neuesten Informationen ist Apple aber der zweitgrößte Online-Händler hinter Amazon und konnte somit alle anderen Händler auf die hinteren Plätze verweisen. Das Online-Geschäft boomt und apple hat sich deshalb auch tatkräftige Unterstützung in diesem Bereich geholt, um noch mehr Kunden über diesen Weg anzusprechen. So konnte Apple einen Anstieg von rund 24 Prozent im Vergleich zu den letzten Jahren verbuchen und der Trend hält weiter an.

Online ist wichtig geworden
Zwar sind die Verkaufszahlen in den Apple Stores immer noch sehr gut, dennoch ergreifen immer mehr Menschen die Möglichkeit von Hause aus einzukaufen, als direkt in den Apple Stores, oder bei Resellern. Apple hat im Bereich des Online-Stores schon viel probiert und kann jetzt den Erfolg feiern.

Wer von euch kauft nur noch online?

QUELLE9to5mac
TEILEN

3 comments

  • Bis auf Lebensmittel alles online. Und selbst bei Lebensmitteln kann man in einigen Bereichen dank Amazon sparen. Es gibt wenig Dinge die ich mal offline kaufe, und zwar auch dann nur, weil ich den Verkäufer dank seiner Beratung als Unterstützung sehe. Aber DAS ist so selten wie nie zuvor, im letzten Jahr vielleicht in einem Geschäft, Gesamteinkaufswert 100 €.