150px-Apple_logo_black.svg

In diesem Jahr hat Apple die komplette Szene rund um iPhone und iPad etwas im Stich gelassen und im Frühjahr überhaupt keine Produkte der Öffentlichkeit vorgestellt. Wäre es nach dem Plan vieler Analysten gegangen, wäre das iPad mMini und das iPad Air an der Reihe gewesen, doch hat Apple den Produktzyklus verändert und somit ein Loch im Frühjahr hinterlassen. Zudem kamen noch interne Unstimmigkeiten bei Apple hinzu, die geklärt werden mussten. Nun geht man davon aus, dass Apple in diesem Jahr wie gewohnt eine Keynote abhält – doch mit welchem Produkt fragen sich viele? Wir haben uns dazu ein paar Gedanken gemacht und einige mögliche Produkte durchgespielt.

Mac und iPad
Das kommende MacBook Air wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Retina-Display spendiert bekommen und Apple wird sich ziemlich sicher die Gelegenheit nicht entgehen lassen, dazu eine Keynote abzuhalten. In diesem Zuge könnte man auch gleich das deutlich größere iPad „Maxi“ vorstellen, welches von der Displaygröße nicht gerade stark vom MacBook Air abweichen soll. Somit könnte Apple diese beiden Produkte miteinander verbinden und zusammen auf einer Keynote im Frühjahr 2014 vorstellen.

iWatch?
Vielfach wird vermutet, dass Apple nach dem Flop der Galaxy Gear etwas warten wird und wir im Frühjahr noch nicht mit solch einer Uhr rechnen können. Es kann aber gut sein, dass Apple uns überrascht und solch ein revolutionäres Produkt zu diesem Zeitpunkt vorstellt. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber gering. Analysten rechnen eher mit einer Vorstellung zusammen mit dem iPhone 6 im Herbst.

Ansonsten kämen keine Produkte in Frage, die zu einer Keynote führen könnten und wir hoffen nun, dass uns Apple nicht wieder enttäuschen wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel