6a0120a5580826970c019b02c04201970c-800wi

Nachdem Apple nun wieder mit neuen Patenten aufwarten konnte, ging ein starkes Gerücht (auch an der Wall Street) durch die Technikbranche. Angeblich soll sich Apple deutlich mehr im Bereich des Online-Foods oder besser gesagt der Bestellung von Essen über das Internet engagieren. Anscheinend habe man in Cupertino erkannt, dass sich dieses Thema noch deutlich besser ausschlachten lassen kann, als man es erwartet hat. Aufgrund dieser Gerüchte fiel die Aktie des größten Online-Food-Anbieters um satte 3 Prozent und kann somit einschätzen, wie ernst die Gerüchte genommen werden.

Doch was macht Apple genau?
Apple beschreibt in einem Patent ein komplettes System für Restaurants, wie sie ihre Tische interaktiv miteinander verbinden können und dies rein um ein iPad. So können Bestellungen direkt über das iPad oder auch das iPhone abgesetzt werden und der Kellner bzw. die Küche bekommt direkt die Anweisung vom Gast, welches Produkt oder welches Essen geliefert werden soll. Zusätzlich kann man diesen Dienst auch über eine App nutzen und sich das Essen nach Hause liefern lassen. Somit würde Apple ein Komplettpaket in der Gastronomie anbieten und gleichzeitig auch die Geräte dazu anliefern.

TEILEN

4 comments