13.09.17-Event_Mode-1

Die Überschrift diese Artikels ist nicht gerade aussagekräftig und bedarf sicherlich einiger Erklärung. Fakt ist, dass das iPhone in jeder Lebenslage seine Verwendung findet und auch immer im direkten Kontakt zum Besitzer steht. Apple will in den folgenden iOS -Versionen ein Feature integrieren, welches automatisch erkennt, wo sich der User gerade befindet und aufgrund dieser Information die Einstellungen des iPhones selbstständig ändert. Als Beispiel führt Apple einen Kinobesuch an. Besucht man ein Kino, wird man wahrscheinlich keine Telefonanrufe entgegennehmen wollen. So schaltet sich das iPhone bei betreten des Kinos automatisch auf „stumm“, um den Verlauf des Filmes nicht zu stören.

Der User kann entscheiden!
Apple will aber nicht über den Kopf des Users hinweg entscheiden, sondern vom User selbst lernen. Betritt man beispielsweise zum ersten Mal ein neues Kino, wird man vom iPhone gefragt, welche Einstellungen getroffen werden sollen, wenn man sich ein zweites Mal in diesem Gebäude befindet. So kann der User selbst entscheiden, welche Einstellungen vom System im späteren Verlauf übernommen werden und welche nicht. Wir finden diese Idee wirklich nicht schlecht und finden diese auch nützlich.

TEILEN

8 comments