Apple Care News Österreich Mac Deutschland Schweiz

Leider ist es nicht immer so, dass man sein Apple-Produkt auspackt und sich gleich freuen kann. Teilweise kann es passieren, dass durch Transport, Produktions oder Lagerungsfehler erhebliche Schäden am Produkt entstehen. Dann sollte man nicht zögern und seine Gewährleistung, die man von Gesetzes wegen hat, auch nutzen. Doch welche Schäden kann ich reklamieren und an wen muss ich die Reklamation richten? Genau diese Fragen wollen wir für euch nun klären und euch genauer erklären wie man Apple Geräte zurückgibt.

Direkt bei Apple gekauft…
Solltet ihr euer Produkt direkt bei Apple im Online Store oder in einem Shop gekauft haben, habt ihr leichtes Spiel. Ihr könnt entweder direkt in den Store gehen, wo euch weitergeholfen wird oder ihr bemüht die Apple Care Hotline, die auf der Apple-Homepage ausgewiesen wird. Hier wird euch dann direkt weiter geholfen. Kaufbeleg oder ähnliches müsst ihr nicht nachweisen, da jedes Apple-Gerät direkt auf euch registriert wird.

Bei einem Händler gekauft…
Solltet ihr euer Gerät direkt bei einem Retailseller wie MediaMarkt, Saturn etc. gekauft haben, müsst ihr euch mit „Kassabon“ direkt an den Händler wenden. Ein Anruf bei der Apple-Hotline wird nicht viel „bringen“, da die Gewährleistung nicht von Apple sondern vom vertreibenden Händler ausgeht. Dies gilt auch für größere Retail-Seller wie McShark oder DiTech. Wichtig ist, dass ihr euch nicht abwimmelt lasst und gegebenenfalls auch den Apple-Support zu Rate zieht, sollte sich der Retailseller nicht auskennen oder sich nicht bereiterklären, das Produkt zurück zu nehmen.

Netzbetreiber…
Solltet ihr euer iPhone oder iPad über einen Netzbetreiber gekauft haben, würden wir euch raten direkt mit Apple zu kommunizieren, außer ihr habt eine Smartphoneversicherung direkt beim Netzanbieter abgeschlossen. Apple bietet sowohl für das iPhone als auch für das iPad hier einwandfreien Support und man kann sich direkt an die Apple-Hotline wenden. Natürlich kann man auch seine Reklamation direkt beim Netzbetreiber aussprechen – jedoch verzögert dies meist die Bearbeitung des Falls.

Die beste Lösung…
Solltet ihr euer Gerät wirklich sehr oft verwenden oder für die Arbeit benutzen ist die beste Lösung ein Apple Care-Paket. Dieses Paket deckt so gut wie alle Schäden (außer Wasserschaden) ab und man hat einen durchgehenden Service von Seiten Apple. Mit diesem Paket hatten wir bis dato immer nur gute Erfahrungen. Eine Überlegung ist es sicherlich wert, auch wenn nicht gerade billig.

Solltet ihr Probleme mit Apple Care oder einem Händler haben können wir euch gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Kontaktiert uns einfach über unseren Helpdesk und wir versuchen euch so gut wie möglich weiterzuhelfen.

TEILEN

Ein Kommentar

  • author
    Hi Britta,... Kannst du hierzu bitte unser MacHelp-Team befragen? Dazu einfach oben auf "Machelp" klicken und das Formular ausfüllen! Das Team wird sich dann so schnell wie möglich melden :) - DANKE Beste Grüße die Redaktion