13450-8215-11755-5119-appleinsider-l-l

Anscheinend scheint die neue Fahrzeugflotte von Apple wieder etwas mehr Zuwachs zu bekommen. Bislang ist man in verschiedenen Bundesstaaten unterwegs und versucht jeden Meter Straße mit der Kamera einzufangen. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass man 13 weitere Bundesstaaten angehen will, um auch hier alle möglichen Verkehrswege und „Schleichwege“ mit dem Fahrzeug zu dokumentieren. Es ist noch nicht klar, wie viele Fahrzeuge Apple überhaupt einsetzt und ob das Unternehmen diesen Dienst auch in Europa anbieten wird.

Es wird langwierig
Wenn man auf die Arbeit von Google zurückblickt lässt sich erahnen, dass diese Kartografierung sicherlich Jahre dauern wird, bis man hier ein flächendeckendes Netz an Fotos und Informationen zusammen hat. Wahrscheinlich wird Apple in den nächsten iOS-Versionen schon die Weichen für genau solch einen Dienst stellen, um irgendwann auch einen 3D-Fly-Over anzubieten. Street-View wird dann sicherlich auch zu einem Thema werden.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel