Apple-Watch

Die Börse hat vor wenigen Tagen nicht unbedingt positiv auf die nicht verkündeten Verkaufszahlen der Apple Watch reagiert und ließ die Aktie um satte 5 Prozent abstürzen. Dies ist für Apple zwar nicht besonders schlimm, dennoch haben die Anleger eindeutig gezeigt, dass man die Zahlen der Apple Watch gerne wissen möchte und das Argument von Apple nicht schlüssig ist, warum man die Zahlen nicht veröffentlicht hat. Nun haben sich aber findige Analysten gleich zu Werke gemacht und die Zahlen der „anderen Produkte“ von Apple genau auseinander genommen und sind zum Schluss gekommen, dass Apple zwischen 3 und 4 Millionen Geräte verkaufen hat können.

Marktanteil bei über 70 Prozent
So kann man sich nun sicher sein, dass der Marktanteil von Apple in der gesamten Branche sehr hoch ist und binnen weniger Monate auf über 70 Prozent angeschwollen ist. Damit ist Apple in diesem Segment Marktführer und kann sich erneut in einer Nische sehr gut positionieren. Dies hat beim iPad auch schon wirklich gut geklappt, bis die Konkurrenz auf diesen Bereich aufmerksam geworden ist. Genau dies versucht Apple mit der Nichtveröffentlichung der Zahlen offenbar zu verhindern.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich war jahrelang ein Apple-Fan, zu der Zeit wo Apple noch innovative Produkte aus dem Ärmel gezaubert hat. Nun ist Apple leider zu einer Mode-Marke geworden. Keine wirklichen innovativen Produkte, der Kunde wird vollkommen durch deren Marketing geblendet. Das Konzept Apple-Watch wurde auch vollkommen verpufft. Aus einer Uhr wird ein Mini Smartphone gebastelt, wo der Akku einen Tag hält ;-). Sorry, musste das einfach mal loswerden :-P