Apple Watch 2

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Apple bei der Apple Watch 2 etwas unternehmen muss, um die Verkaufszahlen anzukurbeln. Laut neuesten Informationen soll Apple nun auch die Bestellung für die nächste Generation aufgegeben haben und die Zulieferer sind überrascht, welche Stückzahlen der Konzern nun bestellt hat. Fakt ist, dass die jetzigen Verkaufszahlen sicherlich nicht überwältigend sind und Apple daher auch vor einem halben Jahr den Preis der Apple Watch nach unten korrigiert hat.

Apple rechnet mit 2 Millionen Geräten
Wenn es nach den ersten Einschätzungen von Apple geht, rechnet der Konzern mit ca. 2 Millionen verkauften Geräten in nur einem Monat. Alleine im Jahr 2016 konnte man laut Schätzungen aber nur 7,5 Millionen Geräte an den Mann oder an die Frau bringen. Das würde bedeuten, dass Apple eine enorme Steigerung der Verkaufszahlen in Planung hat. Viele werden sich nun Fragen, wie der Konzern dies schaffen will?

Der Preis wird entscheiden
Experten gehen davon aus, dass Apple die Apple Watch 2 zusammen mit dem iPhone in einem „Bundle“ anbieten wird, um hier die Verkaufszahlen weiter zu steigern. Andere Experten hingegen gehen von einer erneute Preisreduktion aus, die sich irgendwo zwischen 50 und 100-US Dollar bewegen wird. Sollte das Einsteiger-Modell der Apple Watch wirklich nur 199 US Dollar kosten, wäre dies sicherlich ein sehr guter Treibstoff für gute Verkaufszahlen.

ÜBER9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar

  • Nur 7,5 Millionen Apple Watch bisher im Jahr 2016 Es ist erst Juni. Das wären unglaubliche Verkaufszahlen. Vor allem, weil die Apple Watch schon seit über einem Jahr draußen ist. Das wären über 1 Millionen pro Monat. Da wären 2 Millionen doch keine Überraschung, für den ersten Monat, mit dem zweiten Modell. Wenn sie nur 200 Dollar für de kleinste Version verlangen würden, müssten sie wahrscheinlich eher 10 Millionen im ersten Monat parat haben.