Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Der Prozess zwischen Apple und Samsung, der vor dem Gericht in San Jose stattfindet, fördert immer mehr interessante Details der beiden Unternehmen ans Tageslicht. Um den Schaden beziffern zu können, den Samsung aus der Sicht Apples durch die Design-Kopien verschiedener Produkte verursacht hat, hat Phill Schiller gestern die Werbe-Ausgaben des iPhones und iPads beziffert.

Es geht hier nicht nur um die Ausgaben für Werbung im letzten Jahr, sondern um die Gesamtausgaben seit erscheinen der iDevices. Beim iPhone also seit 2007 und beim iPad seit 2010. Die Zahlen klingen einfach unglaublich. Apple hat allein für das iPhone innerhalb von 5 Jahren sagenhafte 647 Mio. US-Dollar (528 Mio. Euro) nur für Werbung ausgegeben. Beim iPad sind es in nur 2 Jahren 457 Mio. US-Dollar (374 Mio. Euro). Wir werden sehen, was im Verlauf des Prozesses noch alles nach außen dringt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel