Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Bisher hatten wir dies noch nie, dass Apple die Quartalskonferenz wegen „Planungs-Problemen“ nach hinten verschoben hat. Man hat zwar schon einmal wegen eines Todesfalls die Konferenz um einen Tag verlegt, aber bislang war Apple nie daran Schuld, dass eine Konferenz zwei Tage vordatiert werden musste. Angeblich sei man auf interne Probleme gestoßen, die so in diesem Form nicht bekannt waren.

Steckt Taktik dahinter?
Nun wird der 25. Oktober zu einem wichtigen Stichtag für Apple und die komplette Tech-Branche. Sollte Apple hier wirklich gute Quartalszahlen präsentieren können, wäre dies ein Lichtblick im Angesicht der immer weiter fallenden Verkaufszahlen des iPhones. Es könnte sogar soweit kommen, dass Apple annähernd so viel Umsatz generieren könnte wie im letzten Jahr und dann wären auch die Aktionäre zufrieden. Gespannt warten wir schon auf die neuen Zahlen und werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel