bruessel_store_media7

Wir müssen jetzt ehrlich gestehen, dass dieser Artikel sicherlich Apple nicht gerade in ein gutes Licht rücken wird – besser gesagt die neue Politik, die Apple in den Apple Store eingeführt hat. Fakt ist, dass Apple in den Stores neue Strukturen schafft, um dem Kunden das Auffinden von Themenbereichen besser zu ermöglichen. Auch die Mitarbeiter bekommen neue Bezeichnungen und es wurden drei neue Positionen im Store eingeführt. Diese Veränderungen wären ja nicht negativ, wenn es nicht ein neues „Leitbild“ von Apple geben würde, über das sich derzeit viele im Internet lustig machen.

Enrich Lives
We are here to enrich lives.
To help dreamers become doers,
to help passion expand human potential,
to do the best work of our lives.

At our Best
We give more than we take.
From the planet,
to the person beside us.
We become a place to belong
where everyone is welcome.
Everyone.

We draw strength from our differences.
From background and perspective
to collaboration and debate.
We are open.

We redefine expectations.
First for ourselves, then for the world.
Because we’re a little crazy.
Because “good enough” isn’t.
Because what we do says who we are.

We find courage.
To try and to fail,
to learn and to grow,
to figure out what’s next,
to imagine the unimaginable,
to do it all over again tomorrow.

At our Core
We believe our soul is our people.
People who recognize themselves
in each other.
People who shine a spotlight
only to stand outside it.
People who work to leave this world better than they found it.
People who live to enrich lives.

Apple gibt diese Richtlinien direkt an seine Mitarbeiter weiter und man sollte sich Apple Store-Mitarbeiter wirklich daran halten. Nach der Ansicht vieler Beobachter gleicht dieses Verhalten schon einer Sekte und viele Passagen klingen nicht unbedingt harmlos. In den Augen vieler hat es Apple in diesem Bereich einfach übertrieben.

Was meint ihr?

QUELLEMacRumors
TEILEN

3 comments

  • Na ja, viele Unternehmen haben sonderbare Leitbilder, die zu Beginn nahezu fanatisch vom Management verfolgt wird. Aber sie nutzen sich alle ziemlich bald ab und werden nicht mehr umgesetzt. Interessanterweise geht die Abnutzung umso schneller, je weniger das Leitbild vom Management vorgelebt wird - und gerade die tun sich mit dem Unsinn, den sie selbst eingeführt haben meist am Schwersten Denn: Welcher Manager kann nach so großartigen Grundsätzen schon wirklich leben und sich dennoch in der Mördergrube des Managements behaupten Vergleiche nur VW-Abgasskandal; früherer Slogan: Das Auto Heute besser: Der Betrug
  • Omg was geht bloß in den Köpfen der Apple Manager vor...Das ist einfach nur noch krank. Die haben jeglichen Bezug zur Realität verloren. Meiner Meinung ist das schon eine absolut gefährliche Situation die gestoppt werden muss. Denn hier wird eindeutig versucht, den Menschen psychisch zu manipulieren und ihm eine neues Weltbild einzublößen...Siehe Scientology