iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Wie vielleicht einigen noch bekannt sein dürfte, hat Apple immer noch Probleme den Namen iPhone in Mexiko patentieren zu lassen. Grund dafür ist, dass eine andere Marke, die im Telekommunikationssektor tätig is,t einen ähnlichen Namen verwendet. Die beschriebene Marke heißt „iFone“ und ist seit dem Jahr 2003 ein eingetragenes Warenzeichen in Mexiko. Nun hat Apple schon zum zweiten Mal probiert in genau diesem Sektor den Markennamen iPhone patentieren zu lassen, jedoch ohne Erfolg.

Verwechslungsgefahr zu groß!
Diesmal wird Apple mit seinen eigenen Waffen geschlagen. Der Richter ist der Meinung, dass sowohl die Aussprache als auch der Name zu Verwechslungen der beiden Unternehmen führen kann und dadurch eine Patentierung des Namen „iPhone“ durch Apple nicht möglich sei. Zudem sei die Firma schon im Jahr 2003, lange vor dem iPhone, eingetragen gewesen. Doch es könnte für Apple noch schlimmer kommen! So erwägt die besagte Firma nun einen Gegeschlag und will Apple verklagen. Wir werden die Situation auf jeden Fall weiterhin beobachten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel