UBER

Vielen dürfte Uber als Taxi-Unternehmen bekannt sein, welches für sehr viel Aufsehen gesorgt hat und auch in manchen Ländern verboten ist. Nun möchte man sich ein zweites Standbein aufbauen und auch in den Liefersektor einsteigen. Aus diesem Grund hat man versucht, mit den großen dieser Welt Geschäfte zu machen, darunter viel auch Apple. Man wollte dem Unternehmen anbieten, Pakete binnen einem Werktag (am selben Tag) – beim Kunden abzugeben um damit zu punkten. Apple hat sich nicht auf das Angebot eingelassen und dafür ein anderes Unternehmen gesucht, welches deutlich bessere Referenzen aufweist.

Doch nicht nur Apple hat den Dient von Uber abgelehnt, auch Starbucks hat mit dem Gedanken gespielt, aber dann doch abgelehnt. Fakt ist, dass die Zustellung durch Privatpersonen stattfinden würde und dies sicherlich zu Problemen führen könnte. Die Angst, dass Geräte oder irgendwelche Waren verschwinden, ist sicherlich groß.

Würdet ihr Pakete mit Uber versenden?

QUELLEFuturezone
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel