150px-Apple_logo_black.svg

Wie es scheint, wachsen die beiden Unternehmen Microsoft und Apple immer enger zusammen. Nun wurde bekannt, dass Apple und Microsoft eine eigene Lobbygruppe gegründet haben, um gegen die Aufweichung des Patentsystems in den USA vorzugehen. Die beiden Unternehmen sehen mit den jetzigen Entwicklungen ihre Innovationen nicht mehr richtig geschützt und wollen gegen diesen Umstand vorgehen. Wie man dies genau anstellen möchte, ist noch nicht klar. Dennoch ist es ein erstes Signal gegen die Übermacht der Patent-Trolle, die sich auch in den USA tummeln und gegen große Firmen wie Apple klagen.

Das Thema wird immer brisanter
Natürlich stehen erfolgreiche Firmen wie Apple in diesem Punkt extrem im Fokus der Presse. Daher will man mit der Verschärfung des Patentgesetzes den Trollen ein Ende bereiten. In den USA ist es nämlich sehr oft der Fall, dass Firmen einfach Patente aufkaufen um große Unternehmen zu klagen. Diese Unternehmen versuchen dann enorme Schadensersatzforderungen geltend zu machen.

QUELLEFZone
TEILEN

3 comments

  • In vielen Ländern werden die angemeldeten Patente nicht geprüft! Erst bei Widerspruch! Und da gewinnt immer der teurere Patentanwalt ( der in der USA auch noch am Erfolg beteiligt ist!. In Europa ist alles anders und die Patentgebühren sehr teuer. Eine kleine Firma kann sich hier keinen Patentprozess leisten.
  • Momentmal JETZT will Apple mit Microsoft was gemeinsames entwickeln. Ich glaub Tim Cook ist NICHT Apple Fan sondern Microsoft Fan den er hat bis jetzt eigentlich keine Erneuerungen Geschaft sondern nur Verbesserungen. Ich kann nicht glauben Steve Jobs würde sich im Grab umdrehen oder noch besser er erwacht von den Toten wieder
  • Leider ist es genau andersrum. Die Politik will die Schutzrechte im Bereich der Software minimieren um Patentrolle zu behindern und die dauernden Gegenseitigen Klagen wegen Nichtigkeitspatenten einzudämmen. Und genau das wollen Apple, Microsoft, intel, etc. verhindern. Die sagen doch tatsächlich ihre Innovationen werden behindert, wenn das Patentsystem beschränkt wird. Anscheinend lassen sich Apple & Co lieber zu Lizenzzahlungen in Höhe von 500 Millionen verdonnern, als auch nur einen Millimeter von diesen irrsinnigen Patenten und Schutzrechten abzusehen. Ich weiss nur noch nicht, wie man dieses wahnsinnige Verhalten nennen soll. Allein was Apple im letzten Jahr an Zahlungen an Patenttrollen gezahlt hat, ist doch durch die Schutzrechte für ein viereckiges Tablet niemals aufzuwiegen.