apple-ibm-enterprise

Im privaten Geschäftsfeld, und hier vor allem im mobilen Bereich, konnte sich Apple in den letzten Jahren mit seinen Produkten durchsetzen. Im Unternehmensbereich muss man jedoch einen Großteil des Marktes der Konkurrenz überlassen, da diese vielfach einfach die besseren Business-Lösungen anbietet.
Wie gestern Abend aber bekannt wurde, soll sich dies nun ändern, denn Tim Cook hat eine intensive Zusammenarbeit mit IBM in diesem Bereich angekündigt. Das Ergebnis dieser Partnerschaft sollen über 100 Firmen-Apps und Cloud-Services für das iPhone und iPad sein, die in den nächsten Monaten und Jahren miteinander entwickelt werden. Zudem soll es einen neuen AppleCare-Service speziell für Business-Kunden geben. Mit den Apps sollen die verschiedensten Branchenbereiche, wie zB Bankenwesen, Versicherungen und Telekommunikation versorgt werden. Die ersten Anwendungen sollen noch in diesem Herst bzw. zu Beginn des nächsten Jahres zur Verfügung stehen.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel