Apple News Disney Vorstand - Apple Vorstand

Anscheinend versucht Apple wirklich jeden Partner mit ins Apple TV-Boot zu holen, um das Angebot so groß wie nur möglich zu gestalten. Doch wie es scheint, ist manchmal einfach auch ein Anbieter zu „übermütig“ und will zu viele Kanäle in das neue Programm von Apple integrieren. So ergeht es im Moment dem Partner Disney, der eigentlich fast alle eigenen Kanäle im Programm von Apple haben will. Apple hingegen sieht hier ein kleines Problem, da der Preis der Streaming-Plattform dann einfach zu hoch wäre, wenn alle Kanäle von Disney integriert werden würden. Aus diesem Grund verhandelt man nun über die genaue Anzahl der Sender, die Disney dem Streaming-Dienst beisteuert.

Sonst ist es umgekehrt
In den meisten Situationen oder bei den meisten Sendern ist es aber umgekehrt. Hier muss Apple mit allen Mittel dafür kämpfen, dass so viele Inhalte wir nur möglich auf das Apple TV kommen und nicht nur die „Nischensparten“ einen Platz finden. Für Apple ist es wichtig ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis für den US-Markt zu bieten, um den Kunden von der Konkurrenz wegzulocken. Wir sind gespannt, welches Angebot Apple schlussendlich anbieten wird und ob man mit Diensten wie zB Sky auch konkurrieren kann.

QUELLETheStreet
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel