Nachdem wir vor gut einer Woche darüber berichtet haben, welche Neuerungen im Bereich Apple auf uns zu kommen werden, haben wir sehr oft den Begriff „Hybrid-Tablet“ gehört (auch bei den Kommentaren) und haben uns selbst gewundert, warum solch ein Tablet interessant sein könnte. Eigentlich wäre ein Hybrid-Tablet von Apple eine Mischung aus Macbook und iPad. Die Tastatur könnte man entweder abnehmen oder bequem irgendwo verstauen. Als Betriebsystem würde dann einfach OS X verwendet werden und nicht mehr iOS.

Die Idee ansich ist sehr nett und spricht uns auch in einer gewissen Hinsicht an. Dennoch erwarten wir von Seiten Apple kein Produkt in dieser Liga. Apple hat sich expliziet gegen Hardware-Tastaturen direkt an mobilen Geräten entschieden. Natürlich gibt es die verschiedensten Aufsätze von Apple, dennoch ist im Moment kein Gerücht vorhanden, das ein solches Tablet vorhersagen würde.

Ob sich Apple irgendwann auch für solch ein Geräte (wie beim iPad mini) entscheiden wird, ist unklar. Man rechnet aber damit, dass die Notebook- und iOS-Linie immer weiter verschmelzen wird. Ein logischer Schritt wäre dann ein Macbook Pro Retina auch gleich mit einem hochauflösenden Touchscreen zu versehen. Wir dürften also gespannt sein, welche Produkte noch auf uns warten.

Was haltet ihr davon?

TEILEN

21 comments

  • Apple wird sich sicherlich die neueste Geräteklasse ala Acer Aspire S7 und Asus Taichi anschauen. Diese sind wirklich bemerkenswert und wegweisend. Mit einem für Touch optimierten OS X wäre ein MacBook Touch denkbar und bestimmt auch ein Verkaufsschlager, denn das Touchoptimierte Windows8 mit seiner Ultrabook-Armada ist nicht zu unterschätzen.
  • OS X für den Touchscreen anpassen? Des machen die nicht von heute auf morgen. Aber den Markt für solche Geräte sehe ich schon. Ich liebäugle ja gerade selber mit einem dieser Geräteklasse. Da kann man zwischen voll intuitiven Wischen und Touchen und Powerschreiben wechseln ohne das Device wechseln zu müssen. :)
  • hab mal wo gelesen dass steve jobs damals gesagt hat er wird kein tablet auf den markt bringen. 1,2 jahre später kam das ipad und baaaaaang . das tablet schaffte den durchbruch. sorry aber weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe. aber es war eine englischsprachige applenewsseite :)
    • steve kann man doch nicht trauen ;) am iPad hat der 2001 schon angefangen zu arbeiten, in der biografie erwähnt er schon in den 80igern ein produkt, welches man heute als iPad bezeichnen würde. er hätte nie verraten was in der zukunft passiert, außer er stand auf der bühne und präsentierte die zukunft gerade :D hach, ein wunderbarer mensch, zieh mir jetzt ein paar keynotes rein ^^
  • ich denke das apple hier noch länger darauf warten lässt. gerade beim betriebssystem wird/sollte apple keinen kompromiss eingehen sowie microsoft mit dem surface und den zwei UIs in win8. hybrid tablets an sich sind wirklich ganz nett, dennoch sollte man sich nicht die frage stellen ob man ein tablet anpassen muss, um ein "vollwertiges" OS drauf zu klatschen, oder ob sich das OS verändern muss, um auch auf einen tablet vollwertig zu wirken. ich persönlich glaube momentan nicht an ein hybridtablet aus dem apfelhaus.. die art wie wir computer nutzen wird sich noch sehr wandeln, das tablet wird dominieren, die notebooks vielleicht komplett weichen, weil sie nicht mobil genug sind, und für die wirklich großen arbeiten gibts dann die desktop computer. iOS wird sich noch genug entwickeln, ob eine hardware-tastatur viel ändern wird, weiß ich nicht, glaub ich aber nicht.. sorry an eine ganz bestimmte person an dieser stelle, ich gönns dir von herzen das ein iHybridBockPad kommt ^^
      • klar doch :D wäre aber echt gespannt, wie das OS aussehen soll wenn apple sowas macht.. ich find ja die idee mit der tastatur im smartcover so wie beim surface ganz nett! ging für mich schon als hybridtablet durch, am betriebssystem muss nur noch gearbeitet werden^^
      • ne ich versteh unter hybridtablet so was wie das hp envy x2. du hast das normale betriebssystem vom mac book und hast bei der tastatur noch ein großes touchpad mit maus. kannst jedoch auch per touchscreen bedienen. also maus und touchscreen.
      • jz muss nur noch alles so klein werden dass man dass unterbringt in einem hybridtablet dass es schön leistungsfähig ist. dann ein 11 und 13 zoll hybridtablet. welche die macbook pro und air ablösen ;D *träum* :D
      • osx müsst sich sehr wandeln um fingerfreundlich zu werden. wenns mal soweit ist, sind vielleicht schon beide betriebssysteme miteinander verschmolzen.. aber ohne kompromisse ^^