Apple News Österreich Aktien Apple, Info, Schweiz

Die während den olympischen Spielen ausgestrahlten „Genius“ Spots von Apple wurden nun wieder eingestampft und werden nicht mehr ausgestrahlt. Laut Medienagentur die Apple beauftragt hat die Spots auszustrahlen war dies aber ein vorher besprochener Sendeplan der ganz normal befolgt wurde. So wollte Apple die neuen Spots nur „testen“ um die Reaktionen der Zuseher zu analysieren. Doch können einige Analysten diese Aussage nicht gerade glauben und vermuten einen anderen Grund hinter dem Stop der Werbekampagne.

Spots mit großen Gegenwind!
Wenn man sich die Berichterstattung über die neuen Spots von Apple ansieht, wird man sehr schnell feststellen, dass diese nicht gerade gut in der „Community“ angekommen sind. So wurden die Spots als „kindisch“ oder „nicht Apple-Like“ betitelt. Durch die negative Berichterstattung konnte Apple tatsächlich dazu gezwungen worden sein die Spots aus dem Sendeplan zu nehmen. Natürlich sind dies nur Vermutungen und wurde nicht von Apple oder anderen Quellen bestätigt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel