appleautomotivehire

Das Projekt „Titan“ ist und bleibt ein kleiner Mythos, der sich rund um die Autopläne von Apple dreht. Laut neuesten Informationen soll Apple erneut in der Automobil-Branche auf Personalfang gegangen sein, um sich wieder neues Know-How zu besorgen. Diesmal hat man sich Doug Betts von der in der Chrysler Group gesichert, der hier für die Qualitätskontrolle zuständig war und nun für Apple arbeitet. Unklar ist, welche Aufgabe Betts bei Apple übernehmen wird und für welches Projekt er schlussendlich eingesetzt wird.

Zwar gibt Apple an, dass man ihn für die Robotik und für die automatische Fertigung von Geräten angestellt hat, doch glaubt man irgendwie nicht daran, dass dies der Hauptgrund für die Einstellung bei Apple war. Das Projekt „Apple-Auto“ ist und bleibt ein sehr hartnäckiger Mythos, der sicherlich auch ein Fünkchen Wahrheit beinhaltet.

QUELLEMacrumores
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel