apple-wwdc-2015_0342

Vielleicht ist es nicht jedem bei der Keynote aufgefallen, aber Apple hat eine komplett neue Schrift in das gesamte System integriert. Diese Schrift hört auf den Namen „San Francisco“ und ist seit 20 Jahren die erste Schrift im System von Apple, die komplett aus Cupertino stammt. Vor 2 Jahren hat Apple den Schritt gewagt auf Helvetica Neue umzusteigen und musste dann viel Kritik hinnehmen, da vor allem die Light-Version auf verschiedenen Bildschirmen nur schwer zu lesen war. Aus diesem Grund hat man sich nun dazu entschieden, eine komplett eigene Schrift ins Leben zu rufen. Diese Schrift kommt bereits bei der Apple Watch zum Einsatz und ist nun auch für iPhone und Mac verfügbar.

Bessere Lesbarkeit und Unabhängigkeit
Mit der neuen Schritt hat man nicht viel verändert, da man sich stark an die alte Schrift Helvetica Neue orientiert hat. Die Schrift ist etwas geräumiger und auch die Schriftschnitte sind etwas besser gewählt, um die Lesbarkeit zu verbessern. Apple hat sich hier auch sehr viele Gedanken gemacht und Typografen sind zufrieden mit der Wahl von Apple. Alles in allem kann man sagen, dass sich für den Kunden selbst nicht viel ändern wird, aber Apple hat die Freiheit gewonnen, die Schrift so anzupassen, wie es dem Unternehmen gefällt.

QUELLEDerStandard
TEILEN

3 comments