177.720.619

Auch bei Apple läuft nicht immer alles perfekt und man muss einige Geräte auch einmal zurückrufen. Dies ist nun bei einigen Netzsteckern von Apple passiert, die anscheinend nicht den Standards des Unternehmens entsprechen. Aus diesem Grund hat der Konzern nun eine Rückrufaktion gestartet, die durchaus für Aufsehen sorgt. Der Stecker hat in wenigen Fällen dazu geführt, dass ein Stromschlag an den Kunden weitergegeben wird – aus diesem Grund hat Apple sich dazu entschlossen, die Stecker zurückzunehmen.

Es betrifft nicht gerade wenige der Bauteile, da Apple diese vom Jahr 2003 bis in das Jahr 2015 verbaut hat. In diesem Zeitraum gingen Millionen Geräte über den Ladentisch und natürlich auch die passenden Netzteile. Es wird interessant, wie Apple mit der Rückholaktion umgehen wird und wie viele Menschen diese auch nutzen werden. Zu erkennen ist der Stecker anhand der Kennzeichnung im Mittelsteg – siehe Bild. Sollte man solch einen Stecker besitzen, kann man sich direkt HIER informieren.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel