Schon in diesem Jahr wurden die Verkaufszahlen von Apple als „überragend“ eingestuft und dementsprechend reagierte auch die Börse mit positiven Impulsen. Doch im nächsten Jahr soll es noch besser für Apple laufen, denn die neue Produktpalette wie das iPhone 5 oder das iPad mini könnten den Absatz der Geräte deutlich steigern. Im Moment geht man davon aus, dass Apple ca. 190 Millionen iPhones im Wert von ca. 133 Milliarden US-Dollar absetzen könnte. Zudem kommen nochmals 100 Millionen iPads, die von Usern gekauft werden sollen. Damit würde Appple immerhin noch gut 58 Prozent des Tabletmarktes beherrschen und würde auch im Jahr 2013 in Führung bleiben.

Samsung legt weiter zu!
Doch Apple kann am Erzrivalen Samsung nicht mehr dranbleiben. Dieser zieht mit einer wahrscheinlichen Verkaufsmenge von gut 300 Millionen Smartphones an Apple und allen anderen Konkurrenten vorbei. Weit abgeschlagen auf Platz 3 befindet sich HTC mit gut 50 Millionen verkauften Geräten. Von Nokia und auch Microsoft wird hingegen nicht viel erwartet, auch von RIM und Motorola werden eher stagnierende Verkäufe erwartet.

Apple und Samsung…
Wenn man diese Zahlen etwas genauer betrachtet, wird man feststellen, dass Samsung und Apple eigentlich fast 90 Prozent des gesamten Marktes ausmachen und sich diesen fast brüderlich teilen. Dadurch wird es sehr schwierig für die Konkurrenz in diesem Markt vorzudringen. Wir sind sehr gespannt ob es Microsoft/Nokia oder auch Google mit der Nexus-Reihe schaffen wird, zwischen den beiden großen Platz zu finden.

TEILEN

7 comments